Triff Den­nis

Alle vier Wochen gibt es seit Janu­ar einen

Bür­ger­treff.
Jeden zwei­ten Diens­tag im Monat ab 18 Uhr.

Anste­hen­de Ter­mi­ne:
12. Febru­ar: Bal­duin­stu­be
12. März: Zwie­bel
09. April: Dell­weg
14. Mai: Bal­duin­stu­be
11. Juni: Zwie­bel

Per­sön­li­ches

Hier kön­nen Sie eini­ges über mich her­aus­fin­den. Wenn Ihnen etwas fehlt, schrei­ben Sie mir ger­ne eine Nach­richt!

Hob­bys

  • Fahr­rad fah­ren — zur Arbeit, Ter­mi­nen oder ein­fach so
  • Kochen — aus­schließ­lich vege­ta­risch und vegan
  • lau­fen — von Lüt­zel aus die Mosel­run­de über die Staustufe/​ Met­ter­nich Brü­cke / Güls oder am Rhein ums Eck bis an das Schloss und wie­der zurück
  • Musik hören — ob Clas­sic Rock, Elek­troswing, Pop oder Jazz, alles ist dabei
  • Ehren­amt — sich ein­zu­set­zen und was zu bewir­ken ist super
  • mit Freun­den weg­ge­hen

Enga­ge­ment in der Par­tei

  • seit April 2019 Vor­sit­zen­der SPD Orts­ver­ein Lüt­zel
  • seit 2018: Vor­stand Orts­ver­ein Lüt­zel
  • seit 2015: Stadt­ver­bands­vor­stand SPD Koblenz
  • seit 2016: Vor­stand AG Migration/​ Viel­falt
  • bis 2016: Jusos Koblenz (2015/16 Vor­sit­zen­der)
  • bis 2017 Vor­stand OV Alt­stadt-Mit­te
  • seit 2014 Mit­glied SPD
  • seit 2013 Mit­glied Jusos

Dar­um lie­be ich Koblenz

  • Place to be: Rheinanlagen/​ Schoss
  • Bes­tes Eis: Brusto­lon und Egelo­sia
  • Bes­ter Kaf­fee: Cof­fee Bike
  • Lieb­lings­re­stau­rant: Hanoi/​ La Rusti­ca
  • Bes­tes Mit­tag­essen: Sema­nos
  • Schöns­ter Platz: Jesui­ten­platz
  • Schöns­te Ver­an­stal­tung: CSD
  • Knei­pen: Boo­gie Woo­gie, Kurioos, MyWay,  Bal­duin­stu­be, Dell­weg, Fox
  • Kind­heits­er­in­ne­run­gen: Fort Kon­stan­tin
  • Seil­bahn fah­ren im Som­mer
  • Rhein und Mosel

Klei­ner Lebens­lauf

Bil­dung und Leben

Als wasch­ech­ter Schän­gel ver­brach­te ich mei­ne ers­ten vier Lebens­jah­re in der Gold­gru­be. Im Jahr 2000 zogen mei­ne Eltern und ich auf die Kart­hau­se, an das Fort Kon­stan­tin. 2003 — 2007 besuch­te ich die Grund­schu­le “Am Löwen­tor” und wech­sel­te auf das Gör­res-Gym­na­si­um, das ich 2017 mit Abitur abschloss. Wäh­rend der Schul­zeit lern­te ich Eng­lisch, Fran­zö­sisch und Latein. Des wei­te­ren bin ich Rus­sisch-Mut­ter­sprach­ler. Seit Okto­ber 2018 stu­die­re ich an der DIPLO­MA Gra­fik­de­sign in einem Bache­lor-Stu­di­en­gang als Fern­stu­di­um.  Ein Tag vor mei­nem 20. Geburts­tag, am 25. Juli 2016, zog ich nach Lüt­zel um, seit­dem lebe ich hier und  füh­le mich wohl!

 

Beruf­li­che Erfah­run­gen

Seit 2013 ver­mit­te­le ich im Rah­men des Pro­jekts “Young European Pro­fes­sio­nals” (Bun­des­zen­tra­le für poli­ti­sche Bil­dung und Edu:Impact) haupt­säch­lich Jugend­li­chen und jun­gen Erwach­se­nen das The­ma Euro­pa. 2016 begann ich als Mit­ar­bei­ter (damals noch neben der Schu­le) im Wahl­kreis­bü­ros des Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten Det­lev Pil­ger zu arbei­ten, was ich bis heu­te tue.

Unmit­tel­bar nach mei­nem Schul­ab­schluss im März 2017 fing ich an, in der Wer­be­agen­tur aico­net­works aus Ander­nach zu arbei­ten. Hier hör­te ich im Sep­tem­ber 2018 auf, um mich ganz auf das Stu­di­um kon­zen­trie­ren zu kön­nen. 2017 star­te­te ich zusätz­lich mit Alko­hol­prä­ven­ti­on. Ein Wochen­en­de im Monat rei­se ich durch deut­sche Städ­te, um im Rah­men der Kam­pa­gne “Alko­hol — Kenn Dein Limit” jun­ge Men­schen über Alko­hol­kon­sum auf­zu­klä­ren und zum Aus­tausch der Erfah­run­gen.

Des wei­te­ren bin ich neben­be­ruf­lich selbst­stän­dig im Bereich Gra­fik, Design und Bil­dung.

Ehren­amt

Das Ehren­amt liegt mir beson­ders am Her­zen.

2009 fing ich im Jugend­rat der Stadt Koblenz mit­zu­wir­ken, in dem ich als gewähl­tes Mit­glied bis 2016 u.a. auch als stv. Vor­sit­zen­der (2013/14) und bera­ten­des Mit­glied (2015/16 aus Alters­grün­den) dabei war.  Sehr ger­ne enga­gier­te ich mich jah­re­lang in unse­rer Schü­ler­zei­tung “anstalt”, die ich in den letz­ten Jah­ren mei­ner Schul­zeit als Chef­re­dak­teur koor­di­nier­te. Wäh­rend der Zeit in der Ober­stu­fe habe ich rund 10.000 Koblen­zer Schü­le­rin­nen und Schü­ler im Vor­stand der StadtSV ver­tre­ten dür­fen, im Lan­des­schü­le­rIn­nen­ver­tre­tung RLP war ich im erwei­ter­ten Lan­des­vor­stand sowie 2015/16 im höchs­ten Gre­mi­um (außer­halb der Kon­fe­ren­zen) als Lan­des­rats­spre­cher.

Seit 2016 ver­an­stal­te ich feder­füh­rend gemein­sam mit Bür­ge­rin­nen und Bür­gern den Koblen­zer Fahr­rad­tag: eine Ver­an­stal­tung, die mir sehr am Her­zen liegt.

Viel Zeit inves­tie­re ich in den Lüt­ze­ler Kir­mes­ver­ein “Bür­ger­ver­ein Bom­ben­fes­te 1906 e.V.” und beim Quar­tiers­ma­nage­ment Lüt­zel in Pro­jek­ten wie dem Bür­ger­fest, Lüt­zel­markt, Kunst und Kul­tur in Trep­pen­häu­sern und eini­gen ande­ren. Des Wei­te­ren bin ich Mit­glied in fol­gen­den Vereinen/​ Orga­ni­sa­tio­nen:

-För­der­ver­ein des Gör­res-Gym­na­si­ums
-SGK Rhein­land-Pfalz
-Lüt­ze­ler Car­ne­vals Ver­ein 1974 e.V.
-Euro­pa Union/​ Jun­ge Euro­päi­sche Föde­ra­lis­ten
-Gewerk­schaft ver­di
-Lüt­ze­ler Kar­ne­vals Ver­ein 1974 e.V.
-AWO
-För­der­ver­ein Fes­te Franz e.V.
-Bund für Umwelt und Natur­schutz Koblenz e.V.
-Sozia­lis­ti­sche Jugend Deutsch­lands — Die Fal­ken
-Beweg­tes Koblenz
-Alle lie­ben Koblenz e.V.

 

Gute Poli­tik gelingt nur mit viel Herz­blut in der Sache.”